Sonntag, 1. April 2012

Paris – nicht nur für Hemmingway-Liebhaber

Eine empfehlenswerte Foto-Website über Paris mit vielen Hintergrund-Infos, die selbst Eingeborene überraschen. Dass der Autor unzählige Awards abgeräumt hat, überrascht nicht. Dass er ein Immi aus Schweden ist, dafür umso mehr. Respekt!

Wer 'A Moveable Feast' von Hemmingway gelesen hat, findet hier seine Lieblingscafés wieder, die Bars, in denen er mit Ezra Pound und anderen der 'Lost Generation' gebechert hat, seine Wohnungen, das angemietete Arbeitszimmer, die Buchhandlung 'Shakespeare & Co', in der er anschreiben konnte, wenn er blank war (die Betreiberin hat übrigens 'Ulysses' von Joyce verlegt) und natürlich das Haus, in dem Gertrude Stein mit ihrem Bruder und später mit  ihrer Geliebten den literarischen Salon abgehalten hat, in dem die Literaten der Neuen Welt auf die Maler und Bildhauer der Alten Welt trafen. Wer bewegte Bilder mehr als Worte schätzt, kennt die Plätze vielleicht aus Woody Allens letztem Film.


Paris Foto-Website

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen