Montag, 31. Dezember 2012

Literatur – News & more 31.12.2012



Bild-Quelle: Wikipedia
Copyright Bild: Thomas Wolf, www.foto-tw.de

Alle News sind auch per Twitter abrufbar.


Eine feministische Maskulistin  oder umgekehrt? Ein Interview mit der Autorin Esther Vilar (u a 'Der dressierte Mann'):

"Am Samstag war ich Fuchsjagen, 7 Stunden im Sattel ..." Wer?  Nein, nicht John Wayne! Ihr kommt nicht drauf ...

"Ein Roman kann durch ein Summen in der Luft ausgelöst werden." Eine Erzählung auch, wenn sie von diesem Autor stammt:

Zadie Smith hat mit 'NW' ein Buch geschrieben, das die NYT zu den zehn wichtigsten Romanen des Jahres 2012 gekürt hat:

'Der Schlaf in den Uhren' - Uwe Tellkamp über die Arbeit an seinem aktuellen Romanprojekt, einer Fortschreibung von ...

Über eine Freudsche Fehlleistung, die einen Verleger restlos glücklich machte:

Der indische Autor Kiran Nagarkar über die Freuden und Gefahren indischer Gastfreundschaft:

Ein Mafia-Roman wie ein Dominospiel mit einem toten Sherlock-Holmes-Forscher, einem James Bond ohne Vornamen, einem Paten auf Rezept und dämlichen (O-Ton WELT, ich bin unschuldig!) Frauen:


That’s it for this year – HNY 2013!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen