Samstag, 26. Januar 2013

Durchgeblättert: Literatur–News & more 26.01.2013


 Bild: Beverly & Pack, „Funny Dog Days Magazine Cover, Rescued White Puppy Dog Kahuna Luna featured on the cover! American Staffordshire Terrier, Pit Bull Fame“, CC-Lizenz (BY 2.0), http://creativecommons.org/licenses/by/2.0/de/deed.de
Bild-Quelle: www.piqs.de

Alle News sind auch per Twitter abrufbar.


"Die Siegfried-Sage ist ein Spaghetti-Western!" – ein (irr)witziges Interview mit Quentin Tarantino zu seinem Film ‚Django unchained’. Keine Ahnung, was das Filmgenie vorher eingeworfen hat:
Meine Filmkritik:

SPIEGEL-Krimi-Rezensionen abseits der üblichen Lobhudelei: "Verdächtige Geliebte", "Tower", "Die Trinity Verschwörung".

Stephen King reagiert auf die Vorwürfe, sein Roman 'Rage' inspiriere jugendl. Amokläufer in Schulen:

Die Neujahrsgebete der Bibliophoben wurden erhört. Endlich gibt es eine App, die ihnen die Last des Lesens abnimmt:

Book promotion for self-publishers. Links to a list of sites where you can promote your texts for free:

Quora - a network for writers that helps to promote their blogs:

Lernen vom Profi - wie das Cover für einen Fantasy-Roman entsteht:

Helpful! - a list with free formatting guides for major ebook stores and platforms:

Was nach der eRevolution von konventionellen Buchhandlungen übrig bleibt? Buchstaben - und man kann sie sogar kaufen:

Autoren-Doping kann teuer werden:

Die 10 Finalisten des 'Man Booker International Prize 2013' wurden benannt. Sie stammen aus 9 Ländern und nun ja ...

Der ‚Goldstandard’ der Liebesgeschichten? Millionen Frauen und 1-2 Männer können nicht irren. Oder doch?

Es gibt sie noch, bescheidene Autoren. Kluges Interview mit George Saunders mit vielen Einblicken in ein Autorenleben.

Was ein "Death à l’Anglaise" ist und was diese auch in Deutschland beliebte Art des Ablebens mit Literatur zu tun hat:

Das Copyright für James Joyces Werk läuft aus - die TIMES macht sich Gedanken über das Oevre des Iren:

Kann man Kafka verstehen? - Die TIMES versucht es:

Wer die sehr empfehlenswerte 'New York Review of Books' noch nicht kennt - hier gibt's einen spannenden Insider-Bericht:

Für Autoren: umfassende Schreib-Tipps des Autors Max Sebald:
http://richardskinner.weebly.com/2/post/2013/01/max-sebalds-writing-tips.html
Zur Person:


That’s it for today!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen