Dienstag, 1. Januar 2013

Literatur – News & more 01.01.2013




Bild: Beverly & Pack, „Funny Dog Days Magazine Cover, Rescued White Puppy Dog Kahuna Luna featured on the cover! American Staffordshire Terrier, Pit Bull Fame“, CC-Lizenz (BY 2.0), http://creativecommons.org/licenses/by/2.0/de/deed.de
Bild-Quelle: www.piqs.de

Alle News sind auch per Twitter abrufbar.


20 Jahre nach seinem Tod erscheint Richard Yates selbstreflektierendster Roman "Eine gute Schule". Rezi in der WELT:


Jenny Erpenbeck lässt in ihrem aktuellen Roman "Aller Tage Abend" SIE in unterschiedlichen Szenarien leben und sterben: http://www.welt.de/kultur/literarischewelt/article112174845/Die-vier-Leben-einer-geheimnisvollen-Frau.html


Der mommy porn 'Fifty Shades of Grey' hat bildende Künstler inspiriert. Check-out! http://www.saatchionline.com/art-collection/Painting-Photography-Drawing/Fifty-Shades-of-Grey/2/34081/view


Wer sich schon immer gefragt hat, welchen Unterschied das Schreiben macht:


'Sound' - das innovative Romandebut des US-Autors und Musikjournalisten T. M. Wolf, der auch ein cooles tumblr-Blog führt. Die Rezensionen, die ‚Sound’ erhalten hat, sprechen für sich. Wolf ist das gelungen, was in der kommerziellen Literaturlandschaft die Ausnahme ist: er hat eine eigene Sprache, ein eigenes Format entwickelt, in dem Dialoge, Assoziationen, Bilder, Beats und Raps eine polyphone Symbiose eingehen. Einfach mal bei Wolf reinschnuppern:

Eine dem Buch angemessene Rezension findet sich hier: http://acurrentundersea.wordpress.com/2012/07/21/sound/

Und eine Empfehlung, für die ich ‚morden’ würde:
"NO ONE WHO IS CURIOUS ABOUT THE MANY WAYS IN WHICH STORIES MAY BE
TOLD COULD FAIL TO BE INTERESTED IN THIS BOOK. SOUND IS BOLD AND FRESH
AND LOUD - A JACK KEROUAC OF A NOVEL FOR A NEW GENERATION." (Kirsty Gunn)
Aaahhhhh!



Can you feel the rap? Sollte uneingeschränkt auch für gute Literatur gelten:


That’s it for today!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen